Priester in der Schweiz unter Pädophilie-Verdacht

Suspendiert

© sxc

Priester in der Schweiz unter Pädophilie-Verdacht

Die katholische Kirche im Kanton Genf hat dem wegen Pädophilie verdächtigten Priester vorsorglich den Seelsorgeauftrag entzogen. Dies erklärte ein Sprecher am Donnerstag gegenüber der Schweizerischen Depeschenagentur.

Anzeige
Die katholische Kirche hatte am Mittwoch zwei Priester wegen Verdachts aufs Pädophilie bei der Justiz angezeigt - einen im Kanton Freiburg und einen im Kanton Genf.

Die Anzeige stammte in beiden Fällen von Nicolas Betticher, dem Offizial (Leiter des kirchlichen Gerichtswesens) im Bistum Lausanne-Genf-Freiburg. Die Kirche hatte Hinweise von zwei Personen bekommen, die aussagten, sie seien von einem Angehörigen der Kirche sexuell missbraucht worden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen