Prominenter Mafia-Boss von Corleone festgenommen

Sizilien

© ANSA

Prominenter Mafia-Boss von Corleone festgenommen

Ein prominenter Mafia-Boss mit engen Verbindungen zur langjährigen "Nummer eins" der sizilianischen Cosa Nostra, Bernardo Provenzano, ist am Mittwoch in der Mafia-Hochburg Corleone südlich von Palermo festgenommen worden. Verhaftet wurde der 72-jährige Giuseppe Lipari, den die Ermittler für den Verwalter des Vermögens der mächtigen Mafia-Clans von Corleone hält. Die Polizei beschlagnahmte Liparis Besitztümer im Wert von über drei Millionen Euro, berichteten italienische Medien.

Lipari war vor einem Jahr enthaftet worden, nachdem er elf Jahre wegen Mafia-Verstrickungen im Gefängnis verbracht hatte. Er gilt als "Schatzmeister" und Berater Provenzanos, der im April 2006 nach fast 40-jähriger Flucht festgenommen worden war.

Aus der Mafia-Hochburg Corleone stammen viele Cosa-Nostra-Bosse, etwa der inzwischen inhaftierte "Boss der Bosse" Toto Riina, dem allein 150 Mode zur Last gelegt werden. Nicht umsonst siedelte schon Regisseur Francis Ford Coppola seinen mit einem Oscar ausgezeichneten Film "Der Pate" (1972) in Corleone an.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen