Randale bei Schwulen-Parade in Budapest Randale bei Schwulen-Parade in Budapest

Rechte Angriffe

© Reuters

© Reuters

Randale bei Schwulen-Parade in Budapest

Bei einer Homosexuellen-Parade in der ungarischen Hauptstadt Budapest ist es am Samstag zu Ausschreitungen gekommen. Rechtsextreme Gegendemonstranten lieferten sich Scharmützel mit der Polizei, die den Umzug gegen Übergriffe schützte.

Extremisten warfen Brandsätze, Steine und Bierdosen. Die Polizei setzte Tränengas ein. Mehrere Personen wurden festgenommen.

(c) Bild: Reuters

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen