Raser warf Granaten auf Polizei und tötete sich

Blutige Jagd

© DPA

Raser warf Granaten auf Polizei und tötete sich

Blutiges Ende der Jagd auf einen Verkehrssünder in Kroatien: Während der Flucht vor der Polizei, die ihn wegen zu schnellen Fahrens anhalten wollte, warf der Verkehrssünder eine Handgranate auf das Polizeifahrzeug, die aber niemanden verletzte.

Dann zündete er einen zweiten Sprengsatz in seinem Auto, der ihn tötete und einen Beamten schwer verletzte. Zunächst gab es keine weiteren Informationen über die Identität des Täters oder den Zwischenfall, der sich etwa 100 Kilometer südwestlich der Hauptstadt Zagreb ereignete.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen