Rekord-Erlös für Breschnew-Mercedes

Auktion

 

Rekord-Erlös für Breschnew-Mercedes

Die Versteigerung eines mehr als 40 Jahre alten Mercedes 600 aus dem Fuhrpark des früheren Kreml-Herrschers Leonid Breschnew hat mehr als 100.000 Euro erbracht. Den Zuschlag erhielt am Freitag ein Bieter aus Deutschland für 103.600 Euro, teilte das Brandenburger Finanzministerium mit.

Über den Erlös freut sich das Finanzamt Potsdam, das den 1966 gebauten Wagen vor einigen Jahren gepfändet hatte. Die Bieter hätten sich in den letzten Minuten vor Auktionsende noch eine wahre Gebotsschlacht geliefert. Der Höchstbietende hat nun zehn Tage Zeit für Bezahlung und Abholung.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen