Revision im Klatten-Prozess angekündigt

Vom Verteidiger

© AP

Revision im Klatten-Prozess angekündigt

Der Anwalt des Erpressers von Milliardärin Susanne Klatten will Revision einlegen. Der 44-jährige Schweizer Helg Sgarbi war am Montag in München zu sechs Jahren Haft verurteilt worden. "Ich lege Rechtsmittel ein, weil ich davon ausgehe, dass es die Staatsanwaltschaft auch macht. Zurücknehmen kann man immer wieder", sagte Anwalt Egon Geis.

Die Staatsanwaltschaft prüfte inzwischen noch eine Revision. Das Urteil lautete auf gewerbsmäßigen Betrug und versuchte gewerbsmäßige Erpressung. Für Sgarbi ist die strafrechtliche Seite noch nicht endgültig abgeschlossen. Er gilt auch in Italien noch als Beschuldigter.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen