09. Oktober 2009 08:32
"Bandidos"-Gang
Rocker in Duisburg erschossen

Die Hintergründe der Tat sind noch völlig unklar.

Rocker in Duisburg erschossen
© APA

Nach einem Schusswechsel im Rockermilieu in der deutschen Stadt Duisburg ist in der Nacht zum Freitag ein 32 Jahre alter Mann gestorben.

(c) APA

Der Mann war am Donnerstagabend angeschossen in der Toilette der Rockerkneipe "Bandidos Place" gefunden und ins Krankenhaus gebracht worden. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar. Die Polizei fahndet nach mehreren Flüchtigen, wie ein Sprecher mitteilte.

Ungeklärt ist auch, ob es sich um einen Racheakt oder Streit im Milieu handelte. Die Rockergang Bandidos ist seit langer Zeit in blutige Bandenkriege mit anderen Gangs verstrickt, vor allem mit den Hells Angels.