Rottweiler biss Mädchen einen Arm blutig

Nichts mitbekommen

 

Rottweiler biss Mädchen einen Arm blutig

Nachdem sein Rottweiler ein Mädchen angefallen hatte, ließ ein Hundebesitzer in Deutschland die schwer verletzte Sechsjährige zurück ohne Hilfe zu leisten. Das Mädchen war am Dienstag im nordrhein-westfälischen Siegburg mit anderen Kindern auf einem Gehweg gestanden, als ein Auto vorfuhr. Der Fahrer stieg aus und ließ seinen Hund aus dem Wagen. Das Tier stürmte nach Polizeiangaben vom Dienstag völlig unerwartet auf die Kindergruppe zu und verletzte die Sechsjährige am Unterarm.

Nichts mitbekommen
Als der Halter den Namen des Hundes rief, ließ dieser von dem Kind ab und lief zu seinem Herrl. Der brachte das Tier in seine Wohnung, ohne sich um das verletzte, schreiende Kind zu kümmern. Anschließend fuhr er mit seinem Auto weg. Gegenüber der Polizei sagte der 44-Jährige, dass er von dem Vorfall nichts mitbekommen habe. Gegen ihn wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung und unterlassener Hilfeleistung ermittelt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen