Schindlers Liste in Sydney gefunden

801 Namen

© EPA

Schindlers Liste in Sydney gefunden

In einer Bibliothek in Sydney ist ein vergilbter Durchschlag von "Schindlers Liste" gefunden worden - jener Liste mit 801 Namen von Juden, die von dem Unternehmer Oskar Schindler am Ende des Zweiten Weltkriegs vor den Vernichtungslagern der Nationalsozialisten gerettet wurden. Die 13-seitige Liste habe sich in Unterlagen des Schriftstellers Thomas Keneally befunden, die in der New South Wales State Library aufbewahrt werden, sagte die Kuratorin Olwen Pryke. Keneally veröffentlichte 1982 den Roman "Schindlers Liste" (ursprünglich: "Schindler's Ark"), auf dem die Steven-Spielberg-Verfilmung des Stoffes von 1993 beruht.

1996 von Schriftsteller übernommen
Das in Sydney gefundene Dokument ist ein mit Kohlepapier angefertigter Durchschlag einer auf einer Schreibmaschine getippten Liste. Es befand sich den Angaben zufolge zwischen Notizen Keneallys und deutschen Zeitungsausschnitten. "Die Liste wurde in aller Eile am 18. April 1945 getippt", sagte Pryke. "Sie rettete 801 Menschen vor den Gaskammern." In der Bibliothek sei zuvor nicht bekanntgewesen, dass die Liste in den sechs Kartons enthalten war, die 1996 von Keneally übernommen wurden.

Liste war im Besitz von Gerettetem
In "Schindlers Liste" wird der Sinneswandel des Unternehmers Schindler geschildert, der zunächst ein NS-Parteigänger war und später mit Hilfe seines Unternehmens in der Nähe von Krakau Juden vor der Einlieferung ins Vernichtungslager bewahrte. Der in der Bibliothek gefundene Durchschlag sei dem Roman-Autor Keneally 1980 von Leopold Pfefferberg ausgehändigt worden, sagte Pryke. Pfefferberg stand selbst als Nummer 173 auf der Liste. Die Geschichte von Schindlers Liste wurde erst nach dessen Tod 1974 bekannt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen