Schlag gegen Kinderporno-Ring in Polen

61 Festnahmen

© AP

Schlag gegen Kinderporno-Ring in Polen

Bei einem Einsatz gegen die Verbreitung von Kinderpornos im Internet hat die Polizei in Polen 61 Verdächtige festgenommen. 58 Häuser und Wohnungen im ganzen Land wurden durchsucht und Computer sowie tausende CDs und DVDs, Fotoapparate, Videokassetten und Festplatten sichergestellt.

Die Festgenommenen stammten aus allen sozialen Schichten vom Schüler über Mediziner bis zum Bergarbeiter. Ermittlungen in Österreich konnten vom Bundeskriminalamt in Wien (BK) vorerst weder bestätigt noch ausgeschlossen werden.

Die Festnahmen erfolgten im Zuge einer großangelegten Aktion gegen Pädophilie, bei der im September bereits 138 Verdächtige gefasst worden waren. Die polnische Polizei hatte dabei die Internetadressen zahlreicher Nutzer auch aus Deutschland und 14 weiteren Staaten an die dortigen Ermittler weitergeleitet.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen