Schneesturm stoppt 200 Autos in England

Menschen gerettet

 

Schneesturm stoppt 200 Autos in England

Bei einem heftigen Schneesturm im Südwesten Englands sind am späten Donnerstagabend mehr als 200 Menschen mit ihren Autos liegengeblieben und mussten von Rettungskräften in Sicherheit gebracht werden. An dem Einsatz waren neben der Polizei auch Einheiten der Armee beteiligt.

Die gestrandeten Autofahrer wurden in nahe gelegenen Stadthallen mit warmen Getränken versorgt, während die Rettungskräfte die Fahrzeuge bargen und den Schnee von den Straßen räumten. Wegen des Schneefalls fielen am Freitag auch wieder Flüge an den Flughäfen Bristol und London Luton aus.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen