Schüsse an kalifornischer Schule

Schüler festgenommen

© AFP

Schüsse an kalifornischer Schule

Nach Schüssen an einer kalifornischen Schule hat die Polizei am Freitagmorgen (Ortszeit) einen Schüler festgenommen. Die Beamten hatten zuvor das Gebäude in der Stadt Oroville im Norden des US-Bundesstaates umstellt. Der Schütze soll vorübergehend mehrere Mitschüler in seiner Gewalt gehabt haben, berichtete der US-Sender CNN. Nach einigen Stunden ergab sich der Bewaffnete. Verletzt wurde niemand.

Die Polizei hatte das Gebäude zwischenzeitlich räumen lassen und mehr als tausend Schüler in Sicherheit gebracht. Der männliche Schütze soll sich über einen Lehrer geärgert haben. Dies wurde in Medienberichten als Motiv für die Tat genannt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen