Schweinegrippe: Schulklassen geschlossen

An fünf Schulen

© Reuters

Schweinegrippe: Schulklassen geschlossen

Wegen möglicher Schweinegrippe-Infektionen ist nur wenige Tage nach Ferienende in Frankreich der Unterricht in mehreren Schulklassen ausgesetzt worden. Betroffen seien Klassen in fünf Schulen im Großraum Paris und im Südwesten des Landes, teilten die Behörden der jeweiligen Städte am Montag mit. In jeder der Klassen wurden demnach bei mehreren Schülern Grippesymptome festgestellt. In den meisten Fällen wurde der Unterricht für eine Woche ausgesetzt.

In Frankreich können Bürgermeister den Schulunterricht aussetzen, sobald innerhalb einer Woche drei Verdachtsfällen in einer Klasse - oder in mehreren Klassen mit gemeinsame Aktivitäten - auftreten.

Kussverbot in römischem Gymnasium
Ein römisches Gymnasium hat Küsse zwischen Schülern verboten, um die Ausbreitung der Schweinegrippe zu verhindern. "Wir hoffen, dass sich somit die Infektion in unserer Schule nicht ausbreitet", sagte der Leiter des Gymnasiums in Rom. Die italienische Unterrichtsministerin Maria Stella Gelmini hat sich bereiterklärt, im Fall des Falles Schulen zu schließen, um die Ausbreitung des H1N1-Virus zu stoppen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen