Sechs Arbeiter bei Atomunfall verstrahlt

Slowenien

© AP

Sechs Arbeiter bei Atomunfall verstrahlt

Anfang Juni sorgte das Atomkraftwerk im slowenischen Krsko für große Aufruhr. Nach einem Zwischenfall im AKW wurde europaweiter Alarm ausgelöst. Die slowenischen Behörden beruhigten und sprachen nur von kleineren Problemen.

Bei den Reparaturarbeiten in dem Pannenreaktor wurden jetzt laut ORF Kärnten sechs Arbeiter verstrahlt. Die Männer sollen durch ein Leck im Kühlsystem verstrahlt worden sein, die slowenische Strahlenschutzbehörde spricht nur von einer minimalen Verstrahlung.

Laut der Laibacher Strahlenschutzbehörde trugen die Arbeiter bei den Reparaturarbeiten keine Schutzanzüge, sondern nur Atemschutzgeräte, da sie sonst nicht so schnell zu dem Leck gekommen wären. Sie wurden inzwischen kontaminiert. Die Arbeiter wurden auf Urlaub geschickt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen