Sekten-Guru als Drahtzieher im Klatten-Fall

So lebt er

Sekten-Guru als Drahtzieher im Klatten-Fall

Die BMW-Großaktionärin und Quandt-Erbin Susanne Klatten ließ sich auf ihren Reisen auf einen Gigolo ein: Helg Sgarbi, 41, wurde ihr Liebhaber. Er war gebildet, charmant und offensichtlich überzeugte er auch anderweitig. Denn offenbar bezahlten ihn auch andere, ältere Frauen, desöfteren für seine Liebesdienste. Doch von Klattens wollte er etwas Anderes: ihr Geld. Sie gab ihm sieben Millionen, bevor sie bei einer wesentlich größeren Summe zur Polizei ging.

So lebt der Sekten-Guru in Italien
Der Drahtzieher des ganzen Erpressungsfalls ist allerdings freilich ein anderer: Ernani Barretta. Er filmte die beiden beim Liebesspiel. Über den 63-jährigen Wunderdoktor, der in Zürich als "Heiler" gearbeitet hatte, wurden jetzt auf BILD.de einige Details bekannt: Er war ein Sekten-Guru, der eine große Anzahl von Männern um sich scharte, die ihm freiwillig einen Teil ihres Lohns überließen. Er besitzt außerdem in den Abruzzen in Italien ein Luxusanwesen, auf dem Frauen gegen Kost und Logis gratis schuften. Für attraktive Herren, wie den Herrn Sgarbi, soll Baretta "Sonderaufgaben" erteilt haben: Sie wurden auf wohlhabende Frauen angesetzt und betätigten sich als Gigolos.

"Operation Sekte"
Wie sich außerdem herausstellte, waren der ganze Familienclan des Italieners sowie die Ehefrau des Klatter-Lovers an der Erpressung beteiligt. Schon bald nach der Verhaftung von Ernano Barretta ließ die zuständige Staatsanwaltschaft München den Mann wieder laufen – jedoch nicht, ohne vorher von der italienischen Polizei seine Wohnung und Auto verwanzen zu lassen. Die Aktion bekam den Decknamen „Operation Sekte“.

„Weißt du, wer die Frau ist? Die reichste in Deutschland! Sie hat Macht. Das war der größte Fehler meines Lebens, ich habe alle Fotos verbrannt“, sagte Ernano Barretta einem Freund am Telefon – und die Fahnder hörten mit.

Kompromittierende Unterlagen
Trotz dieser Erkenntnis dachte der Sex-Clan rund um den 63-jährigen Guru und die Frau des Gigolos nicht daran, die Erpressung aufzugeben. Obwohl ihr Mann in München in U-Haft saß, ließ Franziska Sgarbi (40) Susanne Klatten über einen Anwalt ausrichten, sie besäße „extrem kompromittierende Unterlagen“ und forderte Geld. Die Antwort kam mit Blaulicht: Im Juni 2008 schlugen Carabinieri auf dem Luxusanwesen der Familie Barretta in Pescosansonesco zu. Für Gigolo-Gattin Franziska sowie den Baretta-Clan – Vater Ernano, Mutter Beatrice, Sohn Marcello und Tochter Clelia – klickten die Handschellen. Zusammen mit Helg Sgarbi hatten die Verdächtigen ein Erpresser-Imperium aufgebaut.

Zehn Luxuskarossen und 1,6 Mio. Euro
Die Polizei fand auf dem Anwesen Barettas laut BILD.de neben 1,6 Millionen Euro Bargeld außerdem zehn Luxuskarossen, darunter einen Lamborghini und einen Rolls-Royce. Das Vermögen stammt angeblich aus seiner Zeit als "Heiler" in Zürich. Das war aber nur die Spitze des Eisbergs. Die Gang hatte außer Klatten noch mindestens drei weitere Frauen um jeweils drei Millionen Euro erleichtert – ebenfalls mit der Falle aus Sex, Lügen und Videos. Wobei Mutter Barretta für die Buchhaltung der krummen Geschäfte zuständig war, Sohn Marcello gab den Chauffeur, Tochter Clelia führte zur Tarnung den Familiensitz, ein Hotel, und Vater Ernano filmte die Schäferstündchen seines Komplizen Sgarbi mit den einsamen reichen Damen.

Der Gigolo war von dem Sex-Guru regelrecht eingeschult worden, wie er mit raffinierten Praktiken seine Opfer in den Bann ziehen kann. Jetzt sitzt der große Verführer mit dem Killer-Grinsen in München hinter Gittern und träumt von vergangenen Zeiten, als er am – abgehörten – Telefon schwärmte: „Wir haben es geschafft, sie hat bezahlt! Ich halte kubikmeterweise Geld in den Händen.“

Die Staatsanwaltschaft rechnet noch in diesem Jahr mit einer Anklage. Lesen Sie hier nach, wie die Erpressung von Frau Klattens genau ablief.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen