Diese Stadt ist unter einen Felsen gebaut

Südspanien

Diese Stadt ist unter einen Felsen gebaut

Setenil de las Bodegas: Ein kleines Dorf zwischen Ronda und Olvera in der südspanischen Provinz. 2894 Einwohner, hauptsächlich katholisch, Oliven-Haine rundherum. Eigentlich ein ganz normales, verschlafenes Nest wie so viele im sonnenverwöhnten Andalusien. Wäre da nicht der Felsen, unter den ein Großteil der Häuser gebaut sind. Seit hunderten Jahren schon leben die Einwohner mit ihm - und ohne ihn wäre es nicht das selbe.

Diashow Die Stadt unter dem Felsen

Setenil de las bodegas

Seit hunderten Jahren leben Menschen unter diesem Felsen.

Setenil de las bodegas

Seit hunderten Jahren leben Menschen unter diesem Felsen.

Setenil de las bodegas

Seit hunderten Jahren leben Menschen unter diesem Felsen.

Setenil de las bodegas

Seit hunderten Jahren leben Menschen unter diesem Felsen.

Setenil de las bodegas

Seit hunderten Jahren leben Menschen unter diesem Felsen.

Setenil de las bodegas

Seit hunderten Jahren leben Menschen unter diesem Felsen.

Setenil de las bodegas

Seit hunderten Jahren leben Menschen unter diesem Felsen.

Setenil de las bodegas

Seit hunderten Jahren leben Menschen unter diesem Felsen.

Setenil de las bodegas

Seit hunderten Jahren leben Menschen unter diesem Felsen.

Setenil de las bodegas

Seit hunderten Jahren leben Menschen unter diesem Felsen.

Setenil de las bodegas

Seit hunderten Jahren leben Menschen unter diesem Felsen.

Setenil de las bodegas

Seit hunderten Jahren leben Menschen unter diesem Felsen.

Setenil de las bodegas

Seit hunderten Jahren leben Menschen unter diesem Felsen.

Setenil de las bodegas

Seit hunderten Jahren leben Menschen unter diesem Felsen.

Setenil de las bodegas

Seit hunderten Jahren leben Menschen unter diesem Felsen.

1 / 15

Einst hatte der Fluss "Rio Guadalporcún" den Felsen ausgehöhlt, unter dem sich die Einwohner von Setenil de las Bodegas niederließen. Oft dient der Felsen auch als Hausdach, oder es befindet sich eine Bar darunter. All das zieht jährlich natürlich tausende Touristen an. Und allein deswegen ist das knapp 3000-Einwohner-Dorf in Südspanien kein verschlafenes Nest wie andere in der südspanischen Provinz.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen