Sex-Monster droht Todesstrafe

Elffacher Mord

© EPA

Sex-Monster droht Todesstrafe

Rund einen Monat nach der Entdeckung von zehn Leichen und einem Schädel im Haus eines verurteilten Sexualstraftäters in Cleveland ist gegen den Verdächtigen Anklage wegen elffachen Mordes erhoben worden. Der 50-Jährige muss sich außerdem wegen Vergewaltigung, Entführung und weiteren Delikten verantworten, wie die Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilte. Ihm droht die Todesstrafe.

Der Mann saß wegen versuchter Vergewaltigung bereits 15 Jahre im Gefängnis. Er wurde Ende Oktober festgenommen, zwei Tage nachdem die Polizei sein Haus durchsucht und immer mehr Leichen entdeckt hatte.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen