Sieben Tote bei Familiendrama in Kalifornien

USA

Sieben Tote bei Familiendrama in Kalifornien

Offenbar wegen des Verlusts seines Jobs hat ein Mann in den USA seine Frau und seine fünf Kinder umgebracht. Anschließend habe der Täter sich selbst getötet, teilte ein Polizeisprecher am Dienstag in Los Angeles mit. Die sieben Leichen seien am Morgen in Wilmington bei Los Angeles entdeckt worden. Die Polizei wurde den Angaben zufolge von einem lokalen Fernsehsender alarmiert. Dieser hatte einen Anruf und ein Fax erhalten, in dem ein Mann ankündigte, er wolle sich und seine Familie töten. Dem Fax zufolge hatte er kürzlich seinen Job in einem Krankenhaus verloren.

"Er war verzweifelt über seine Jobsituation", sagte Vize-Polizeichef Ken Garner dem Radiosender KFWB. "Er machte eine schwierige Situation in seiner Arbeit durch ... und das hat ihn dazu gebracht, sich und seine Familie zu töten - so jedenfalls heißt es in dem Fax." Bei den getöteten Kindern handelte es sich um ein achtjähriges Mädchen, fünfjährige Zwillingsschwestern und zweijährige Zwillingsbrüder. "Es war eine grausame Szene", berichtete Garner. "Ich bin seit 32 Jahren bei der Polizei, aber so etwas habe ich noch nicht gesehen."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen