Sieben Tote bei Regenstürmen in Türkei

Unwetter

 

Sieben Tote bei Regenstürmen in Türkei

Heftige Unwetter an der Schwarzmeerküste der Türkei haben in den vergangenen Tagen mindestens sieben Menschenleben gefordert. Bei den Regenstürmen seien bisher zwölf Menschen verletzt worden, wie türkische Medien am Freitag berichteten. In der Provinz Artvindie werde noch nach einem vermissten fünfjährigen Mädchen gesucht.

Viele Häuser in der Region wurden zerstört. Allein in der Provinz Kastamonu waren 18 Dörfer zwischen Tasköprü und Inebolu von der Außenwelt abgeschnitten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen