Sonderthema:

Flucht gelungen

Sieben entführte Iraker entkommen

Die Geiseln schlugen sich zu einem US-Stützpunkt in Khan Bani Saad durch, wie die amerikanischen Streitkräfte mitteilten. Zuvor hatten US-Kampfhubschrauber bei einem Patrouillenflug in der Gegend rund 20 Kilometer nördlich der Hauptstadt auf drei bewaffnete Männer geschossen und sie getötet.

Acht Leichen
Die sieben geflohenen Iraker identifizierten den Angaben zufolge die Männer als ihre Entführer. Sie führten die US-Soldaten anschließend zu dem Ort, an dem sie gefangengehalten worden waren. Dort fanden die Soldaten acht Leichen, die Kopfschüsse aufwiesen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen