Skandal um Nackt-Sängerin auf Perus Flagge Skandal um Nackt-Sängerin auf Perus Flagge

Aufruhr im Andenland

 

 

Skandal um Nackt-Sängerin auf Perus Flagge

Eine peruanische Tänzerin könnten Nacktfotos mit der Landesflagge teuer zu stehen kommen. Das Verteidigungsministerium in Lima reichte am Mittwoch (Ortszeit) gegen die Tänzerin Leysi Suarez Klage wegen Verunglimpfung nationaler Symbole ein. Die peruanischen Behörden teilten mit, im Fall einer Verurteilung drohe der Frau eine Haftstrafe von bis zu vier Jahren. Suarez war auf der Titelseite einer Zeitschrift zu sehen, wie sie nur mit der peruanischen Flagge bekleidet auf einem Pferd sitzt.

Dieses "respektlose Verhalten" und die "Verletzung vaterländischer Symbole" dürften nicht ungestraft bleiben, erklärte das Verteidigungsministerium. "Alle Peruaner sind verpflichtet, unser Vaterland und alles, was es repräsentiert, zu ehren." Suarez ist sich dagegen keiner Schuld bewusst. "Ich bereue nichts und fürchte mich nicht vor der Klage", sagte die Tänzerin. "Ich liebe mein Land und zeige dies mit Herz und Seele." Die Tänzerin will sich sogar erneut mit der Landesflagge ablichten lassen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen