Slowakei schottet Grenze zu Ukraine ab

Schweinegrippe

Slowakei schottet Grenze zu Ukraine ab

Wegen der Schweinegrippe-Epidemie in der Ukraine hat die benachbarte Slowakei ihre Grenze weitgehend abgeschottet. Nur der größte Übergang bleibe geöffnet, teilte der slowakische Innenminister Robert Kalinak am Samstag mit. Hier sollten Ärzte die Reisenden kontrollieren und mutmaßlichen Infizierten die Einreise verbieten. Mit der vorübergehenden Maßnahme solle die Europäische Union vor einer Ausbreitung der Krankheit geschützt werden, sagte der Minister des EU-Mitglieds Slowakei.

In der Ukraine sind mehr als 750.000 Menschen an der sogenannten Schweinegrippe erkrankt. In den vergangenen Wochen sind daran bereits mehr als 100 Menschen gestorben. Ende Oktober wurden alle Schulen geschlossen, alle öffentlichen Veranstaltungen verboten und Reisebeschränkungen im Inland verhängt. Zuletzt wurde eine Verschiebung der für Jänner geplanten Präsidentenwahl auf Mai erwogen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen