Soldat rast in Menschenmenge

13 Verletzte

Soldat rast in Menschenmenge

Auf dem Gelände einer Bundeswehrkaserne im thüringischen Bad Salzungen ist Montag früh ein Soldat mit seinem Wagen in eine Menschenmenge gefahren. Dabei wurden nach bisherigen Erkenntnissen 13 Menschen verletzt, davon einige schwer, wie ein Sprecher der Polizeidirektion Suhl sagte.

Wie der Radiosender "Antenne Thüringen" berichtete, sei der Wagen in eine Gruppe von Soldaten gefahren. "Helme und Rucksäcke folgen durch die Luft“, berichteten Zeugen. Laut der Online-Ausgabe der "Thüringer Allgemeine" wird ein Terroranschlag ausgeschlossen.

Eine Sprecherin der Bundeswehr teilte mit, dass der Fahrer seine Kamderaden offenbar in der Dunkelheit übersehen hatte. Er hatte vergessen, das Licht einzuschalten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen