Spanien verbietet Sex am Strand

1.800 Euro Strafe

Spanien verbietet Sex am Strand

Sex am Strand ist im beliebten Badeort Tossa de Mar an Spaniens Costa Brava künftig verboten. Die Stadtverwaltung verabschiedete nach Medienberichten vom Montag eine Verordnung, die Liebesspiele auf öffentlichem Grund von Juli an mit Geldstrafen von 400 bis 1.800 Euro bestraft. Die Strände der nordostspanischen Gemeinde (6.000 Einwohner) gehören ausdrücklich dazu.

Sexuelle Aktivitäten im Sand verstoßen nach Ansicht der Stadtoberen gegen das Recht der Bürger "auf eine optimale Nutzung" des Strandes. Die Ortspolizei werde besonders in der Urlaubszeit auf die Einhaltung der Vorschrift achten - vor allem nachts.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen