Spanischer Kinderporno-Ring gesprengt

55 Festnahmen

 

Spanischer Kinderporno-Ring gesprengt

Die spanische Polizei hat 55 Verdächtige wegen der Verbreitung pornografischer Aufnahmen von Kindern und Jugendlichen festgenommen. Wie die Polizeiführung am Dienstag in Madrid mitteilte, wurden bei der Aktion in mehreren Städten Spaniens mehrere Millionen Filme und Fotos beschlagnahmt.

Gegen weitere 23 Verdächtige werde ermittelt. Einige der Festgenommenen sollen Minderjährige gezwungen haben, sich bei sexuellen Handlungen zu filmen und die Aufnahmen in das Internet zu stellen. Unter den Verdächtigen sind Studenten, Lehrer, Architekten, Beamte, Pensionisten, ein Polizist und mehrere Jugendliche. Die spanische Polizei kam den Verdächtigen durch die Anzeige der Mutter eines Opfers und durch einen Hinweis des deutschen Bundeskriminalamts auf die Spur.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen