Spital schließt wegen Spinnenplage Down Under

Mega-Invasion

 

Spital schließt wegen Spinnenplage Down Under

Eine Invasion von Spinnen hat in Australien die Schließung einer Klinik erzwungen. Das Krankenhaus in Baralaba, 320 Kilometer nordwestlich von Brisbane, bleibt am Donnerstag für 24 Stunden geschlossen, um das Gebäude auszuräuchern, wie die Klinikmitteilte. Drei oder vier Patienten müssen in ein anderes Krankenhaus verlegt werden.

Bei warmem Wetter haben sich in der Klinik die Redback-Spinnen sehr vermehrt. Die zu den Witwen gehörende Art Latrodectus hasselti ist in Australien weit verbreitet. Die Spinnen belästigen den Menschen mit einem stechenden Biss, bei dem auch ein Gift in die Haut gespritzt wird.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen