Störendes Kind aus Flugzeug geworfen

Skandal in USA

© Southwest Airlines

Störendes Kind aus Flugzeug geworfen

Skandal bei der US-Fluglinie „Southwest“: Die Crew warf einen Zweijährigen samt seiner Mutter aus einem Jumbo, nachdem der Bub vor dem Start in Amarillo (Texas) lautstark „Los, Flugzeug, los!“ und „Ich will zu Daddy!“ brüllte. Die Mutter Pamela Boot versicherte, dass sich Klein-Adam beruhigen werde, wenn die Maschine einmal in der Luft am Weg nach San Jose in Kalifornien sei.

Start abgebrochen. Stattdessen rollte der Jumbo zurück zum Gate, Mutter und Kleinkind wurden von Bord eskortiert. Die erzürnte 38-Jährige fordert nun eine Entschuldigung von der Fluglinie, außerdem Kostenersatz für die ungeplante Hotelnacht sowie für Windeln.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen