Studenten saßen drei Tage im Pub fest

Eingeschneit

Studenten saßen drei Tage im Pub fest

Eine Gruppe von 30 Menschen saß drei Tage lang in einem Pub in Großbritannien fest. Am Sonntag wurden sie laut "Sun" aus dem Tan Hill Inn befreit. Sie hatten sich am Silvester zu einem Gelage eingefunden. Während sie tranken, begann es, zu schneien. Als sie das Pub verlassen wollten, scheiterten sie. Die bittere Erkenntnis: Sie waren eingeschneit.

Erst drei Tage später konnten die Schneemassen beseitigt werden und die Gruppe das Beisl verlassen. "Es hat Spaß gemacht. Es war das ultimative Gefängnis", sagte ein Eingeschlossener der "Sun". Die Studenten aus Leeds tranken Bier und halfen dem Besitzer beim Kartoffelschälen.

"Glücklicherweise musste niemand von uns dringend nach Hause", sagte ein Student. Für sie war es sicher der Himmel auf Erden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen