Verkehrschaos nach Unwettern

Kroation

Verkehrschaos nach Unwettern

Starke Unwetter und Regenfälle haben heute Teile Kroatiens lahmgelegt. In Slawonien-Baranja im Osten des Landes fiel am Vormittag für zwei Stunden der Strom aus. Geschäfte und Banken machten dicht, auf den Straßen der Landeshauptstadt Osijek kam es zum Verkehrskollaps. Verantwortlich war ein technischer Defekt.

Wegen des starken, orkanartigen Bora-Windes mussten am Mittwoch an der Küste Teile der Autobahn A1 für den gesamten Verkehr gesperrt werden. Auf den Inseln Hvar und Vis hagelte es. Für das unangenehme Wetter zeichnete der Zyklon "Donat" verantwortlich, bis zum Wochenende sollten sich die Regenwolken aber wieder von der Küste verziehen, es soll wieder wärmer werden. Richtiges Badewetter wird es laut Meteorologen aber erst nächste Woche geben.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten