Sturm in der Ägäis: Fährverkehr eingestellt

Wetter

Sturm in der Ägäis: Fährverkehr eingestellt

Stürmische Winde haben am Dienstag erhebliche Probleme im Fährverkehr in der Ägäis verursacht. Alle Fähren blieben am Morgen im Hafen von Piräus, berichtete der griechische Rundfunk. Viele Inseln sind damit für 24 Stunden von der Außenwelt abgeschnitten. Bei den Kykladen-Inseln wurde Windstärke neun gemessen.

Brand geriet außer Kontrolle
Auf der Sporaden-Insel Skopelos geriet wegen des Sturms ein zunächst kleiner Buschbrand außer Kontrolle und zerstörte mindestens 60 Hektar Pinienwald. Die Feuerwehr musste Löschflugzeuge einsetzen, um den Brand unter Kontrolle zu bringen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen