Sudanesin trug Minirock - ausgepeitscht

Klage angekündigt

© EPA

Sudanesin trug Minirock - ausgepeitscht

Eine 16-Jährige ist im Sudan mit 50 Peitschenhieben bestraft worden, weil sie einen weniger als knielangen Rock getragen hat. Die junge Frau wurde auf einem Markt in Khartum von einem Zivilpolizisten festgenommen und noch vor Ort wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses schuldig gesprochen, wie sie am Freitag mitteilte.

Sofort nach dem Schuldspruch in der vergangenen Woche sei sie ausgepeitscht worden. Ein Anwalt und Menschenrechtsaktivist kündigte eine Klage gegen die Behörden an.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen