Sydneys Bordelle rüsten sich für APEC Gipfel

Spezielle Angebote

© depa

Sydneys Bordelle rüsten sich für APEC Gipfel

Angesichts des am Samstag beginnenden Gipfels des Asien-Pazifik-Forums (APEC) in Sydney bereiten sich die Bordelle der australischen Stadt mit speziellen Angeboten auf das internationale Publikum vor. So habe ein bekanntes Bordell das Angebot "Vereinte Nationen" ins Programm genommen, bei dem zwei Frauen aus verschiedenen Ländern gleichzeitig im Einsatz seien, berichtete die australische Klatsch-Website "Crikey" am Montag.

Bordelle rechnen mit Besucheransturm
Der "Präsidententeller" biete ein besonderes Verwöhnprogramm an. Die Bordelle rechnen dem Bericht zufolge mit einem Besucheransturm, wenn tausende Delegierte und Journalisten zum Gipfel in die Stadt kommen.

Prostituierte verzichten auf freien Tag
In den vergangenen zwei Wochen hätten Sydneys Bordelle zahlreiche Anrufe aus Übersee bekommen, sagte der Bordell-Lobbyist Chris Seage der Website. Die häufigste Frage sei, wie diskret ein Bordell-Besuch in Sydney sein könne. Viele Sexarbeiterinnen der Stadt würden angesichts des erwarteten Besucheransturms darauf verzichten, am Freitag freizunehmen. Der Tag war wegen des Gipfels zu einem freien Tag erklärt worden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen