Syriens Präsident lässt Volk für Regen beten

3 Jahre Trockenheit

© AP

Syriens Präsident lässt Volk für Regen beten

Nach dreijähriger Trockenheit in Syrien hofft Präsident Baschar el Assad auf göttlichen Beistand: Er forderte das Islamische Religionsministerium auf, Gebete zu organisieren, damit es endlich landesweit regnet. Am kommenden Samstag sollten in allen Regionen des Landes spezielle Gebete um Regen abgehalten werden.

In diesem Winter waren nur sehr vereinzelt Niederschläge über Syrien gefallen. Besonders die Landwirtschaft leidet unter der anhaltenden Trockenheit.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen