Teenager fährt Zwölfjährige tot

Mit gestohlenem SUV

© GMC

Teenager fährt Zwölfjährige tot

Eine Spritztour eines 15-Jährigen endete am Dienstag tödlich. Der Jugendliche stahl den Familien-SUV, einen GMC Envoy, und raste damit kurz nach Mitternacht in New York durch die Bronx. Wie die Polizei mitteilte fuhr er bei erlaubten 50 km/h satte 80 km/h. Dann verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug.

Das Auto krachte über einen Zaun und kam auf der Seite zum Liegen. Die Beifahrerin, eine Zwölfjährige, erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Sie wurde sofort ins Krankenhaus gebracht, erlag dort aber ihren Verletzungen.

Der 15-Jährige Fahrer erlitt leichte Gesichtsblessuren. Die Staatsanwaltschaft nahm die Ermittlungen gegen den Autodieb auf.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen