Tiger-Dompteur ist aus Koma erwacht

In Klinik

© Screenshot

Tiger-Dompteur ist aus Koma erwacht

Es war der schrecklichste Moment seines Lebens. Am 8. Dezember wurde der 28-jährige Tiger-Bändiger Christian Walliser bei einer Dinner-Show vor rund 150 Gästen von seinen drei Tigern plötzlich angefallen und lebensgefährlich verletzt.

Jetzt können die Ärzte endlich Hoffnung schöpfen. Walliser hat am Heiligen Abend zum ersten Mal die Augen aufgemacht, nun soll er Schritt für Schritt aus dem künstlichen Tiefschlaf geholt werden, so der Zirkusdirektor Stefan Pagels zur deutschen BILD-Zeitung.

Wie berichtet, passierte die Attacke bei einer Zirkus-Dinnershow in Hamburg – nachdem ein Tiger mit seiner Pranke den Artisten geschlagen hatte, flippten gleich drei Tiger aus und warfen sich auf ihn. Noch auf offener Bühne versuchten sie, ihn zu zerfleischen. Seine linke Hand konnte nur durch das Geschick der Chirurgen gerettet werden.

Seit dem lag der junge Tiernarr aus Augsburg auf der Intensivstation.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen