Tiger und Löwen bei Transport erstickt

Russischer Zirkus

© sxc

Tiger und Löwen bei Transport erstickt

Acht Tiger und eine Löwin eines russischen Zirkusses sind während einer 20-stündigen Fahrt durch Sibirien umgekommen. Bei ihrer Ankunft in der Stadt Jakutsk Dienstag früh waren die Tiere tot. Ein Mitarbeiter des privaten Zirkusses erklärte, die Großkatzen seien wegen mangelnder Belüftung in dem beheizten Lastwagen erstickt.

Zuletzt wurden die Tiere in der 820 Kilometer von Jakutsk entfernten Stadt Nerjungri lebend gesehen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen