Trentiner Bergsteiger starb am K2

Verunglückt

Trentiner Bergsteiger starb am K2

Ein Trentiner Bergsteiger, Michele Fait, ist am K2 verunglückt, während er mit Skiern vom Berg absteigen wollte. Der 44-Jährige stürzte in eine Schlucht vor den Augen einiger Kameraden, die ihn vom Basislager aus beobachteten, berichteten italienische Medien. Einige Alpinisten versuchten aus dem Basislager Hilfe zu leisten, für den Italiener war es jedoch zu spät.

Schon vor zwei Jahren hatte Fait versucht, den K2 zu besteigen, konnte jedoch wegen der schwierigen Wetterbedingung nicht die Spitze erreichen. Bei der Expedition kam ein Freund Faits, Stefano Zavka, ums Leben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen