Tschechischer Arzt lässt Polizeihund verenden

Bußgeld-Rache

© APA

Tschechischer Arzt lässt Polizeihund verenden

Aus Rache für Bußgelder wegen Falschparkens hat sich ein Tierarzt im nordböhmischen Ceska Lipa geweigert, einen Polizeihund zu behandeln. Das Tier, das von einem Auto angefahren worden war, sei daraufhin gestorben, berichtete Radio Prag am Donnerstag. Die Polizei habe Beschwerde bei der Veterinär-Behörde eingelegt, und der Arzt müsse nun Disziplinarmaßnahmen und eine Geldstrafe befürchten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen