UFO-Alarm durch Hochzeitspaar ausgelöst

England

© ufoevidence.org

UFO-Alarm durch Hochzeitspaar ausgelöst

Lucy und Lyn Thomas hatten an ihrem Hochzeitstag im Süden von Wales in der Nähe des Luftwaffenstützpunktes St. Athans spezielle Laternen gezündet, berichtete die BBC am Dienstagabend. Dort hatte ein Polizeiteam Anfang Juni ein unidentifizierbares Flugobjekt gemeldet. "Es gibt keinen Zweifel, dass es unsere Laternen waren", sagte Lyn Thomas (30) dem Sender, die fliegenden Lichter hätten wie UFOs ausgesehen.

Ungewöhnliche Laternen
Er und seine Frau hätten erst während der Flitterwochen im Internet Berichte über eine UFO-Sichtung gelesen und gedacht, "oh nein, das war genau am selben Tag". Die Laternen, die in die Luft steigen können, seien genau in die Richtung von St. Athan geflogen. "Man kann ihre Größe (aus der Luft) nicht beurteilen, weil sie so hell sind, wie ein großer Feuerball." Das Paar hatte die Laternen dem Bericht zufolge auf einem Rockfestival entdeckt und gedacht, es sei eine perfekte Alternative zu einem Feuerwerk.

Genehmigung lag vor
Er habe 100 Laternen gekauft und einige in die Luft steigen lassen, erzählte Thomas. Nicht ohne die Luftverkehrsbehörde zu informieren und deren Erlaubnis einzuholen, da der Hochzeitsplatz nahe des Flughafens in Cardiff lag.

Falsche Ufo-Sichtung
Nach Angaben der BBC hatte ein Polizeihubschrauber eine mögliche UFO-Sichtung am 8. Juni gemeldet, aber keine Bilder von dem Flugobjekt aufgenommen. Es waren auch Ermittlungen eingeleitet worden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen