Sonderthema:
USA melden Tod von Londoner Terror-Planer

Gestorben

USA melden Tod von Londoner Terror-Planer

Einer der mutmaßlichen Planer der Londoner Terroranschläge vom Juli 2005 ist nach US-Angaben tot. "Wir haben guten Grund zu der Annahme", dass Abu Obaidah al-Masri in den Stammesgebieten entlang der pakistanisch-afghanischen Grenze gestorben sei, sagte ein Vertreter der US-Terrorabwehr am Mittwoch in Washington. Masri soll demnach eines natürlichen Todes gestorben sein.

Soll für Planung von Anschlägen verantwortlich gewesen sein
Das ranghohe Al-Kaida-Mitglied soll für die Planung von Anschlägen in Europa und die Rekrutierung potenzieller Attentäter zuständig gewesen sein. Laut dem US-Vertreter hatte Masri neben den Anschlägen in London auch an Plänen gearbeitet, im darauffolgenden Jahr ein Passagierflugzeug über dem Atlantik in die Luft zu sprengen. Bei den Bombenattentaten auf Londoner U-Bahnen und einen Bus waren im Juli 2005 52 Menschen ums Leben gekommen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten