Vater fand Tochter nach 30 Jahren wieder

Google sei Dank

© AP

Vater fand Tochter nach 30 Jahren wieder

Über das Internet hat ein Vater in den USA nach 30 Jahren seine Tochter wiedergefunden. Scott Robert Becker aus dem Bundesstaat Kansas im Zentrum des Landes hatte sich laut Fernsehberichten vor 30 Jahren kurz nach der Geburt des Mädchens April von der Mutter scheiden lassen und dabei auch sein Kind aus den Augen verloren. Wenig später besann er sich aber und startete eine Suche nach seiner Tochter, die erst jetzt dank Internet zum Erfolg führte: In einem Restaurant in Atlanta im US-Bundesstaat Georgia schlossen sich Vater und Tochter vergangene Woche in die Arme.

Auch April suchte nach eigenen Angaben seit geraumer Zeit ihren Vater und hatte schon bereits viele Male erfolglos im Internet gesurft. Kürzlich habe sie aber die Idee gehabt, dass vielleicht auch ihr Vater nach ihr suche und habe bei der Suchmaschine Google "Scott Robert Becker sucht April" eingegeben, berichtete die 30-Jährige. Und sofort stieß sie auf eine Internetseite, die ihr Vater vor sieben Jahren eingerichtet hatte. Dort hieß es: "Liebe April, wenn Du das liest, bitte schicke mit eine E-Mail. Ich bin Dein Vater und möchte so gern mit Dir reden." Daraufhin schickte die in Georgia lebende April Antoniou, die inzwischen selbst zwei Kinder im Alter von vier und sechs Jahren hat, eine Mail - und die Familienzusammenführung kam in Gang.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen