Venezuela kocht größten Eintopf der Welt

Caracas

© AP

Venezuela kocht größten Eintopf der Welt

Die venezolanische Regierung hat nach eigenen Angaben den größten Eintopf der Welt zubereitet. Der gewaltige Topf in der Innenstadt von Caracas enthalte 15.000 Liter "Sancocho", erklärte Ernährungsminister Rafael Oropeza am Samstag. Damit wäre der Weltrekord von 5.350 Liter gebrochen, die im Juli in Mexiko zusammengekocht wurden.

Auf riesigen Plattformen standen Arbeiter, die den Eintopf umrührten und dann Portionen an Marktbesucher verteilten. Mit dem Eintopf konnten nach Angaben des Ministers 60.000 bis 70.000 Menschen versorgt werden. Das Gericht enthielt 3.000 Kilogramm Hühnerfleisch, 2.000 Kilogramm Rindfleisch sowie mehrere Tonnen Hülsenfrüchte und Gemüse. Oropeza sagte, die Regierung von Präsident Hugo Chavez löse die Versorgungsprobleme, die in den vergangenen Monaten besonders Milch und Eier knapp werden ließen. Der Minister versicherte, der staatliche Markt verfüge über ausreichende Vorräte.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen