Verdächtiger gesteht Doppelmord

Deutschland

© EPA

Verdächtiger gesteht Doppelmord

Nach dem Doppelmord auf dem Campingplatz in Cuxhaven hat der Ex-Freund einer der beiden getöteten Frauen die Tat gestanden. Mit einem Küchenmesser habe der 30 Jahre alte Mann mehrmals auf die 27-jährigen Frauen eingestochen, teilte die Staatsanwaltschaft Stade am Donnerstag mit. Der Mann habe die Frauen im Schlaf auf dem Campingplatz aufgesucht und nach einem kurzen Streit getötet.

Nur wenige Stunden nachdem die Leichen der Frauen gefunden worden waren, konnte die Polizei den Verdächtigen Mittwoch früh im niedersächsischen Peine festnehmen. Gäste des Campingplatzes hatten beobachtet, wie der Mann im Morgengrauen mit einem Auto geflüchtet war. Das Amtsgericht Cuxhaven erließ Haftbefehl wegen Mordes und Totschlags gegen den Tatverdächtigen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen