Sonderthema:
Viele Mädchen der Texas-Sekte sind Mütter

Zu Sex gezwungen

© AP

Viele Mädchen der Texas-Sekte sind Mütter

Mehr als die Hälfte der jugendlichen Mädchen einer polygamen Sekte in Texas sind schwanger oder haben bereits Kinder geboren. Nach einer Razzia vor drei Wochen wurden 53 Mädchen zwischen 14 und 17 Jahren in staatliche Obhut genommen. 31 von ihnen hätten bereits Kinder oder seien derzeit schwanger, sagte ein Sprecher der Kinderschutzbehörde, Darrell Azar, am Montag.

Die Behörden nahmen insgesamt 463 Kinder in Obhut. Gerichtsdokumenten zufolge wurden junge Mädchen von der Fundamentalist Church of Jesus Christ of Latter Day Saints (FLDS) mit älteren Männern verheiratet und dann in einem Tempel zum Sex mit ihnen gezwungen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen