Über Wohngebiet

Über Wohngebiet

Vier Tote bei US-Kampfjet-Absturz in San Diego

Rettungskräfte fanden am Dienstag in den Trümmern eines zerstörten Hauses den Leichnam eines 15 Monate alten Mädchens, das zuletzt noch vermisst worden war.

Familie aus Südkorea ausgelöscht
Bei dem Unglück kamen außerdem die zwei Monate alte Schwester des Mädchens, deren Mutter sowie die Großmutter um. Die Familie stammt aus Südkorea. Die Großmutter war nach Angaben des örtlichen Pfarrers erst vor kurzem in den USA angekommen, um sich um ihre Enkelkinder zu kümmern.

kampfbomber © Reuters

Motoren haben versagt
Das Unglück ereignete sich am Montagabend während des Landeanflugs der Maschine vom Typ F/A-18D Hornet auf den Stützpunkt Miramar, wie die Luftfahrtbehörde FAA mitteilte. Ersten Ermittlungen zufolge hatten beide Motoren der Maschine während des Landeanflugs versagt.

Pilot in stabilem Zustand
Der Pilot konnte sich mit dem Schleudersitz retten und befand sich am Dienstag nach Militärangaben in stabilem Zustand im Krankenhaus. Seine Maschine ging in Flammen auf. Zwei Häuser wurden bei dem Unglück völlig zerstört, drei weitere stark beschädigt. Da aus dem brennenden Wrack giftige Gase austraten, wurden etwa 20 Wohnhäuser evakuiert.

Der zweistrahlige Kampfjet, der ursprünglich von dem inzwischen von Boeing übernommenen Flugzeugbauer McDonnell Douglas hergestellt worden war, kann fast alle Typen von lasergelenkten Präzisionsbomben und auch nukleare Waffen aus dem US- Arsenal an Bord nehmen.

Das Flugzeug erreicht fast doppelte Schallgeschwindigkeit. Eingesetzt wurde die F-18 bereits im Golfkrieg 1991, das weiterentwickelte und leistungsfähigere Modell "Superhornet" auch bei der Überwachung der Flugverbotszonen im Irak.

Fotos: (c) Reuters

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen