Vier Tote nach Bombenanschlag in Tschetschenien

Gewalt im Kaukasus

Vier Tote nach Bombenanschlag in Tschetschenien

Bei einem Sprengstoffanschlag in der russischen Teilrepublik Tschetschenien im Nordkaukasus sind mindestens vier Menschen getötet und acht weitere verletzt worden. Unter den Opfern sollen nicht nur Zivilisten, sondern auch hochrangige Polizisten sein.

Der Sprengsatz explodierte in der Nacht auf Sonntag vor einem Wohnhaus in einem Ort nahe der Hauptstadt Grosny. Die Polizisten hielten sich an der Stelle zu Ermittlungen auf, nachdem dort auf ein Auto Schüsse abgegeben worden waren. Die Lage im Nordkaukasus ist wegen Kämpfen zwischen islamistischen Rebellen und russischen Sicherheitskräften gespannt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen