Vierjähriger beim Rodeln tödlich verunglückt

Bayern

© sxc

Vierjähriger beim Rodeln tödlich verunglückt

Ein vier Jahre altes Kind ist am Montag im bayerischen Obermaiselstein (Oberallgäu) beim Rodeln tödlich verunglückt. Zusammen mit seiner 34 Jahre alten Mutter prallte der Bub mit einem Schlitten gegen einen Holzbock. Dabei wurde das Kind schwer verletzt. Im Krankenhaus erlag der Vierjährige seinen Verletzungen. Die Abfahrt war eine befestigte Piste für Rodler. Der Holzbock stand außerhalb der Piste. Der genaue Unfallhergang war noch unklar.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen