Vierjähriges Mädchen von Fernseher erschlagen

Am Heiligen Abend

© sxc

Vierjähriges Mädchen von Fernseher erschlagen

Ein vier Jahre altes Mädchen ist in Nordwales von einem Fernseher erschlagen worden, den ihr Vater versehentlich auf das Kind fallen ließ. Der Mann hatte das Gerät am Heiligen Abend eine Treppe hinuntergetragen. Dabei übersah er seine Tochter, die am Fuße der Treppe auf dem Bauch liegend spielte.

TV-Gerät traf Kopf des Kindes
Er trat auf das Kind, verlor das Gleichgewicht und ließ den Fernseher auf den Kopf des Mädchens fallen, wie aus der Anhörung beim Untersuchungsrichter in Liverpool am Montag hervorging. Das Kind starb wenig später in einem Krankenhaus. Zunächst hatten britische Medien berichtet, das TV-Gerät sei in der Wohnung umgestürzt und auf das Kind gefallen.

Die Familie aus dem walisischen Ort Coedpoeth hatte erst am Tag des Unfalls einen neuen Fernseher gekauft. Der Vater schloss das neue Gerät im Wohnzimmer im ersten Stock der Wohnung an und trug den alten schweren Fernseher die Treppe hinunter. Als er dabei über seine Tochter stolperte, hatte er noch versucht, das TV-Gerät von ihr wegzustoßen, wie aus dem Polizeibericht hervorging. Der Fernseher fiel dem Kind jedoch auf den Kopf und verursachte einen Schädelbruch und eine schwere Gehirnverletzung.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen