WC-Aufsatz über den Kopf gestülpt

Unangenehme Falle

 

WC-Aufsatz über den Kopf gestülpt

Aus einer misslichen Lage hat die Feuerwehr einen Dreijährigen in einem Dortmunder Kindergarten befreit. Der neugierige Unglücksrabe hatte sich bei einem Toilettenbesuch einen WC-Aufsatz für kleinere Kinder über den Kopf gestülpt - und konnte sich nicht wieder davon befreien.

"Sah für 19 Kinder lustig aus, entpuppte sich jedoch rasch als unangenehme Falle", berichtete die Feuerwehr am Donnerstag. Die musste dann auch kommen, um den Buben mit einer dicken Schere und viel Gefühl von dem Aufsatz zu befreien. Der Bub wolle sich künftig "auf das Kerngeschäft beschränken", so der Feuerwehrsprecher.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen