Wasser wurde in Wein verwandelt

Italien

© www.sxc.hu

Wasser wurde in Wein verwandelt

Die Bewohner von Marino, einem Ort südlich von Rom, glaubten an ein Wunder, als aus ihren Wasserhähnen plötzlich Weißwein sprudelte. Doch die Überraschung hielt nur kurz an. Der Fehler eines Klempners führte zu dem beinahe biblischen Wunder.

Der kleine Ort ist bis über seine Grenzen für sein jährliches Weinfest bekannt. Zu diesem Anlass wird der große Dorfbrunnen mit Wein statt mit Wasser gefüllt.

Aber in diesem Jahr passierte dem Klempner ein folgenschwerer Fehler. Statt mit den Leitungen des Brunnen verband er die "Wein-Leitung" eines nahegelegenen Winzers mit den örtlichen Wasserleitungen.

Die Enttäuschung bei Bürgermeister Adriano Palozzi, dem Priester und den Besuchern des Festes war groß, als nur Wasser aus dem Brunnen sprudelte, dafür war der Aufschrei in den Häusern umso größer als dort der Wein sprudelte.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen